Herbstball am 25.11.2017

Floating Sofa Quartett

Floating Sofa Quartett ist eine junge Nordic Folk Band, bestehend aus vier jungen Musikern aus Dänemark, Schweden und Norwegen. Mit ihrer einzigartigen Kombination an Instrumenten spielen sie handgemachte Musik mit dem würzigen Duft nach Pinien, nach salziger Meeresbrise  und frisch aufgebrühtem Kaffee.

Ihr Repertoire ist eine Mischung aus eigenen Stücken und traditionellen Tunes ihrer jeweiligen Heimatländer. Sanfte Melodien wechseln sich ab mit knackigen Tanz-Tunes , unterlegt mit eindringlichen Harmonien, Intensität, Spielfreude  und dem warmen Klang von hölzernen Instrumenten.

Nimm Platz auf dem Sofa und lasse dich treiben!

Balrok

Balrok – das sind vier Musiker aus dem Münsterland und angrenzenden Ruhrgebiet, die sich über das Drehleierspielen kennengelernt haben und seit 2014 miteinander Musik machen. In erster Linie geht es um Musik für den Bal-Folk, die vor allem in die Beine gehen soll. Neben mehrstimmig arrangierten traditionellen Melodien aus ganz Europa bilden eigene Stücke einen Schwerpunkt. Und so dienen Drehleier, Akkordeon, Flöten, Dudelsack und Bass vor allem einem Zweck: „Wir wollen euch tanzen sehen.

wildfremd

Nach dem ersten Aufspielen in großer Besetzung anläßlich des Tanzes in den Mai haben die „wildfremden“ die Pause vom Sommer zu vielfältigen Aktivitäten genutzt. Diverse Saitenwechsel, Flöten, Akkordeonfalten und alte Stücke entstauben, neue arrangieren, sich Läufe, Begleitstimmen, Akkorde und die Namen der Bandmitglieder einprägen, all das füllte die wöchentlichen Proben so sehr, dass kaum noch Zeit für kulinarische Feinheiten blieb. Dazu kamen das Anvisieren und -spielen von Zukunftsmusik, die Planung weiterer Bälle, Workshops und Konzerte sowie die Deutung der Träume unseres Mandolinisten Stefan, der irgendwo in Lüdinghausen das zukünftige Mekka der Folk-Szene verborgen sieht.

Für den Augenblick gilt festzuhalten, dass das Programm für den Herbst/Wintertanz Gestalt angenommen hat und gegenwärtig den letzten Schliff erfährt. „wildfremd“ freut sich schon auf ruhigere Zeiten mit hessischer Wurst und schwedischen Lussekattern, zuvor heißt es jedoch für Martin Korte (Akkordeon), Gaby Korte (Flöten), Gisela Pingen-Rainer (Geige, Nyckelharpa), Stefan Bussemas (Mandolinen), Wilfried Gemmer (Gitarre, Kaffeemühle) und Klaus Pahl (Gitarre, Querflöte, Schlagwerk, Udu), das neue Repertoire auf die Tanzfläche zu zaubern und als Gastgeber den Ball am 25. November schwungvoll zu eröffnen.

19 Uhr: Tanzeinführung „Überleben auf der Tanzfläche“

20 Uhr: Der Ball beginnt!

Freiwilliger Eintritt: 15 Euro

Der freiwillige Eintritt ermöglich die Finanzierung des Balls. Wir vertrauen darauf, dass sich alle beteiligen und sparen so Einlass-Kontrolle und Kassen-Personal. Vielen Dank!

Adresse:

Burg Lüdinghausen, Amthaus 14, 59348 Lüdinghausen